Altoberndorf - Maria Lichtmess

Liebe Kinder, liebe Gemeinde, am 2. Februar feiern wir Maria Lichtmess!

Malerei

Die dunkle Winterzeit geht zu Ende, am Abend bleibt es immer etwas länger hell. Früher sagten die Menschen: Maria bläst’s Licht aus und Michael zündt’s wieder an! Für uns Christen ist dieser Tag Ausgangspunkt für das Fest “Darstellung des Herrn“. Es ist eine schöne Szene im Lukas-Evangelium (Lk 2,22-40):
Maria und Josef kommen entsprechend dem damals geltenden Gesetz, 40 Tage nach der Geburt ihres ersten Sohnes, mit ihrem Baby in den Tempel, um Gottes Segen zu erbitten. Und dort merken zwei Menschen sofort, dass es kein gewöhnliches Kind ist.
Simeon und Hanna bekennen laut im Gotteshaus, dass Jesus der Erlöser ist. Und Jesus wurde ein Segen für die Menschen, ein richtiger Lichtblick! Wir spüren das beim Kerzenlicht.
An diesem Tag besteht der Brauch den Jahresvorrat an Kerzen in der Kirche weihen zu lassen. Am Altar ist die Szene wie die Hl. Familie um Gottes Segen für Ihren Sohn bittet, aufgebaut. Mit diesem Tag endet auch die Weihnachtszeit.
Wir möchten mit Euch das Fest begehen und laden Euch ein, ab Donnerstag , 28. Januar 2021, Kerzen zur Weihe am Altar abzulegen.
Gerne könnt Ihr schön gestaltete Kerzengläser mit Teelicht (Bitte anzünden!) an den Tempel stellen, damit spürbar wird, was für ein Lichtblick Jesus für uns ist.
Falls Gottesdienste stattfinden können, werden die Kerzen während des sonntäglichen Gottesdienstes geweiht. Kann kein Gottesdienst stattfinden, werden die Kerzen auf jeden Fall geweiht. Diese können dann ab 3. Februar 2021 wieder in der Kirche abgeholt werden.
Mit diesem Link https://www.evangelium-in-leichter-sprache.de/lesejahr-b-darstellung-des-herrn kann das Evangelium nachgelesen werden.
Wir freuen uns auf rege Anteilnahme
Beatrix und Carmen