Meine Bitte: Unterstützen Sie die Fastenkollekte - trotz Corona

Die Ereignisse der letzten Tage haben alles verändert. Viele Aktionen und Veranstaltungen in den Gemeinden, die mit so viel Engagement vorbereitet wurden, mussten abgesagt werden. Das gilt auch für die Gottesdienste am fünften Fastensonntag, dem MISEREOR-Sonntag.

Lassen Sie uns in dieser Zeit der Sorge die Menschen in Syrien und den Libanon nicht vergessen. Ihnen möchte MISEREOR weiterhin beistehen - mit Ihrer Hilfe. 
Bitte unterstützen Sie die Fastenaktion und helfen Sie mit, dass wir den Menschen in Not weiter gemeinsam zur Seite stehen können.
Spendentüten – mit Überweisungsträger finden Sie in der Kirche.  Sie ist offen!
Oder Sie überweisen an die Kirchenpflege oder direkt an MISEREOR.
So kann die Misereor-Aktion auch in diesem so anderen Jahr doch noch zu einem Erfolg werden.

Ihr Pfarrer Martin Schwer

 

Ich möchte die misereor Fastenaktion untersützen

Unter folgendem Link können Sie online spenden: https://www.misereor.de/mitmachen/fastenaktion/corona-und-fastenaktion

In den Kirchen unserer Seelsorgeeinheit gibt es auch einen Opferstock, der speziell für Misereor beschriftet ist. Ebenso liegen Überweisungsträger bereit, falls Sie nicht online spenden möchten. Die Kirchen sind offen!

Wir danken Ihnen ganz herzlich für Ihr Mittragen in dieser besonders schwierigen Situation!