III Liturgie

Eine lebendige Liturgie ist eines der Kernstücke kirchlichen Handelns. Gleichzeitig nimmt die Zahl der Gottesdienstbesucher stark ab. Ein einfaches „weiter so“ kann es auch aus diesem Grund nicht geben. Dazu kommen Fragen nach Orten, Zeiten und Ressourcen.

Nächstes Treffen am 4. Dezember 2019

Nach dem Tag mit Organisten und Chorleitern – der SchwaBo hat berichtet – trifft sich die KiamO PG Liturgie am 4. Dezember um 19:30 Uhr, um die Veranstaltung zu reflektieren, ebenso werden wir auf die Arbeit im vergehenden Jahr zurückblicken.
Pfarrer Martin Schwer

Nächstes Treffen am Mittwoch, 2. Oktober 2019

Liebe Mitglieder der PG Liturgie,
Unserer Projektgruppe trifft sich zu einer nächsten Sitzung. Diese findet statt am Mittwoch 2. Oktober 2019 um 19:30 Uhr in Altoberndorf In Fortsetzung der letzten Gespräche geht es um die Themen

„Organist*innen/Kirchenmusik“
      o Die geplanten Veranstaltungen 16.11. und deren Vorbereitung.
      o Gewinnung von Nachwuchs und Motivierung zur Ausbildung.

„Gemeindekümmerer“
      o Rückblick zu den stattgefundenen Gesprächen
      o Stellenprofil
      o Nächste Schritte

Es wäre schön, wenn viele sich für diesen Abend Zeit nehmen, damit wir die geplanten Vorhaben miteinander anpacken können.
Herzlich Willkommen!

Nachrichten zu KiamO

Die KiamOProjektgruppe „Liturgie“ durfte bei der Sitzung des gemeinsamen Ausschusses am 4.6. die Ergebnisse ihrer über einjährigen Suche nach guten Wegen in die Zukunft vorstellen. In einer Vielzahl von Treffen hat die Projektgruppe zwei wichtige Punkte herausarbeiten können. Zum einen hat uns die Musik im Gottesdienst beschäftigt und nun können wir bereits erste konkrete Ergebnisse präsentieren.
Des Weiteren haben wir eine mögliche Antwort auf die zunehmende Personalnot im hauptamtlichen Bereich und die enorme Belastung der Ehrenamtlichen gefunden. Mit unserem Modell des  Gemeindekümmerers“ könnte die Seelsorge am Ort neue Impulse und eine Stärkung erfahren.
Zu beiden Komplexen haben wir Experten eingeladen, die uns sehr weiterhelfen konnten.
Das nächste Treffen wird am Mo, 15.7. um 19:30 Uhr ins Don-Bosco-Haus nach Oberndorf a.N. stattfinden, wozu wir gerne öffentlich weitere Interessierte einladen.
Vielleicht geben Ihre Fragen oder ihre Ideen weiter Impulse im Voranschreiten der Arbeit.
Wir werden dort nach Wegen suchen, wie Menschen mit dem Profil eines Gemeindekümmerers gefunden, eingesetzt und finanziert werden können. Dazu brauchen wir die Unterstützung des Dekanats und weiterhin von der Diözese, die den Ansatz insgesamt positiv bewertet hat.
Auch bietet die Projektgruppe an, in den Kirchengemeinderat zu kommen, also vor Ort ins Gespräch darüber zu kommen, wie sich das Gremium für seine Gemeinde den Kümmerer vorstellt. Anfragen können direkt an die Projektgruppe oder über den örtlichen Begleiter koordiniert werden.
Pfarrer Martin Schwer

Nächstes Treffen am Montag, 15. Juli 2019

Die KiamO Projektgruppe Liturgie trifft sich am Mo, 15. Juli um 19:30 Uhr im Don-Bosco-Haus in Ob und am Mi, 3. Juli 14 Uhr zu einem Vorbereitungstreffen im Gemeindehaus in Beffendorf. Themen sind Weiterarbeit an
- Kirchenmusik: Organisation eines Organistentreffens; Förderung von Nachwuchsmusiker*innen.
- Gemeindekümmerer: Wie können wir das Anliegen weiter bekannt machen. Was braucht es für die weitere Pla-nung und Umsetzung?
Pfarrer Martin Schwer

Nächstes Treffen der Projektgruppe

Am Dienstag 19.03. trifft sich die Projekt-gruppe Liturgie um 18:30 Uhr im Don-Bosco-Haus. Zu Gast und Gesprächspartnerin wird Cäcilia Riedißer aus Rottenburg sein. Sie ist Mitarbeiterin in der Hauptabteilung IV und dort zuständig für „Strukturklärungen und pastorale Raumplanung für Kirchengemeinden und Seelsorgeeinheiten“.
Besonders am Herzen liegt uns die Frage der Implementierung eines, wie wir es schon bei der Präsentation auf dem Tag der Seelsorgeeinheit genannt hatten, „Gemeindekümmerers“. Wir erwarten dazu von der Diözesanleitung im Zuge des KiamO-Prozesses Hilfen, die das strukturell ermöglicht. Nun sind wir sehr gespannt, wie wir mit unseren Anliegen landen können.
Pfarrer Martin Schwer

Projektgruppe Liturgie

Die KiamO PG Liturgie hat weitergearbeitet und sich mit Kirchenmusikdirektor Günter Schäfer getroffen, um die Situation, auch die Sorgen und Nöte mit der Kirchenmusik zu besprechen. Denn Kirchenmusik unterschiedlicher Prägung ist ein ganz wichtiger Faktor bei der Gestaltung der Gottesdienste. Die Ergebnisse aus der Präsentation beim Tag der Seelsorgeeinheit wurden dabei aufgegriffen. In einem weiteren Treffen sollen Vorschläge und Möglichkeiten erarbeitet werden, die dem Gemeinsamen Ausschuss und den Gemeinden zugehen werden.

Pfarrer Martin Schwer

Die Projektgruppe Liturgie

trifft sich auch nach dem TSE zur Weiterarbeit an den aufgeworfenen Themen: Um zu „Musik im Gottesdienst“ und „Gemeindekümmerer“ für den Gemeinsamen Ausschuss und im Gespräch mit Zuständigen auf Dekanatsebene und in der Diözese Informationen einzuholen und Weiterführendes zu entwerfen, werden weitere Planungen nötig sein.

Pfarrer Martin Schwer

Nächst Sitzung der Projektgruppe Liturgie am 19. Oktober 2018

Die KiamO-Projektgruppe III, Liturgie trifft sich zu ihrer nächsten Sitzung am Fr, 19. Oktober um 19.00 Uhr im Pfarrhaus in Altoberndorf.
Woran wir weiterarbeiten:
Musik und Gesang im Gottesdienst; Wünsche und Erwartungen an den Gottesdienstraum.
Ehrenamt, Gemeindekümmerer und Gemeindeleitung.

PG III - Liturgie

Wiederum mit der Mitfeier des Gottesdienstes am Freitagabend, nun in Beffendorf wird die KiamO-PG Liturgie am Freitag, 14. 9., 19 Uhr zur nächsten Sitzung einladen. Die Fragestellungen:

Welche Schritte führen zu einem gelingenden Gottesdienst?

Wie sollen wir zu Gemeindekümmern kommen?

Was unterstützt und was überfordert mich im Ehrenamt?

Pfarrer Martin Schwer

Sitzung der Projektgruppe Liturgie im DBH

Die Projektgruppe Liturgie findet sich am Mi, 18.7. um 19:30 Uhr zu einer weiteren Sitzung ein. Wir treffen uns im DBH.

In der letzten Sitzung, die am Fr, 15.6. in Epfendorf stattfand und die wir mit der Teilnahme am Gottesdienst begannen, beschäftigte uns die Zurüstung, Qualifizierung und Begleitung des Ehrenamts in seinen verschiedensten Formen, wie es zunehmend in der Kirche gefordert wird. Wir haben Defizite und Grenzen festgestellt und die Frage nach möglichen Lösungen vor Ort zu erörtern begonnen.               

Pfarrer Martin Schwer

Treffen der Projektgruppe Liturgie

Die PG Liturgie trifft sich am Fr, 15.6. um 19:30 Uhr in Epfendorf. Davor ist um 19 Uhr Gottesdienst.

Die 2. Sitzung findet, entgegen der ursprünglichen Ankündigung am Donnerstag, 19. April um 19 Uhr im DBH statt.

Herzliche Einladung an die Projektgruppenmitglieder und gerne auch an Interessierte. Thema: der Liturgie wertschätzend begegnen; Bestandsaufnahme, wo sind bei uns gute und weniger geeignete Orte für Gottesdienst und Liturgie? 

Pfarrer Martin Schwer

 

Die Projektgruppe Liturgie hat sich bisher ein Mal getroffen.

Warum gehen die Leute zum Gottesdienst? Wie empfinden Familien, Jugendlich, Senioren, Fremde unsere Gottesdienste? Welche Erfahrungen mit Liturgie machen die Gottesdienstbesucher? Welche Bedeutung für´s Leben hat Liturgie? Das waren Fragen, über die wir gesprochen haben.

Die nächste Sitzung findet am Donnerstag, 19. April um 19:00 Uhr im Don-Bosco-Haus statt. Die bisherige Gruppe kann noch ergänzt werden. Mitstreiter willkommen!