St.Michael / Harthausen

Unsere Gemeinde

St. Michael-Kirche

Unsere St. Michael-Kirche wurde am 06.11.1911 eingeweiht. Vorher stand eine kleine Kirche im Friedhof. Dieses alte Kirchlein wurde nachgebaut und in den Kirch-Vorgarten gestellt.
Am 06.11.2011 feierten wir unser 100-jähriges Jubiläum mit Bischof Gebhard Fürst.
Zur Kirchengemeinde Harthausen zählen auch die kath. Mitglieder aus Trichtingen.
Insgesamt sind wir 519 Katholiken (325 in Harthausen und 194 in Trichtingen / Stand 20.04.2018).
Am 30. Dezember 1818 wurde die Kaplanei Harthausen zur Pfarrei erhoben und seit 01.09.1999 gehört die Kirchengemeinde Harthausen mit Trichtingen zur Seelsorgeeinheit Oberndorf.

Antoniuskapelle

Teuer bezahlte Freiheit aus der Leibeigenschaft im Jahr 1836 war Anlass für die Bürger aus Harthausen, die Antoniuskapelle zum Dank zu bauen. Sie steht heute unter Denkmalschutz. Der Altar, die Antoniusfigur und das Kruzifix am Giebel sind von hohem künstlerischem Wert und stammen aus dem Kochertal.
Jährlich zum Gedächtnistag des hl. Antonius aus Padua feiern wir einen Festgottesdienst bei der Kirche. Die wunderschöne Lage an der Mühlhalde, unterhalb der Schlossstrasse nutzen auch die vorbeikommende Wanderer und Spaziergänger, um bei der Kapelle  eine kleine Ruhepause einzulegen.

Das Gemeindehaus

Das Gemeindehaus besteht aus 2 Räume. Der größere ist für max. 60 Personen ausgelegt. Und der kleinere für ca. 40 Personen. Diese Räume können bei der Hausmeisterin Sonja Gerster Tel.: 07404/2122 für private Zwecke angemietet werden. Die Miete beläuft sich auf  60,-- € ( große Raum ) 40,-- (kleine Raum ) oder 80,-- beide Räume + Kaution 100,--€. 

Kontakt

St. Michael

Hauptstr. 15
78736 Epfendorf-Harthausen

Tel. 07404/9100-84
Fax 07404/9100-53

Pfarramt Harthausen

Öffnungszeiten

Montag          15.30 - 17.00 Uhr
Donnerstag      8.00 -  9.30 Uhr

Sekretärin
Sabine Kramer

Leitung

Kirchengemeinderat

Örtlicher Begleiter
Pfarrer Rudolf Deiß

Gewählte Vorsizende/r
Elisabeth Berndt
stellvertretend Eduard Widmann

Schriftführerin
Michaela Kramer
stellvertretend Eduard Widmann

weitere Mitglieder
Ilsabe Barth
Heike Amma
Sigrid Baumann
Ottmar Haaga
Manuela Lopian

 

Kirchenpfegerin
Simone Musialik

 

Delegierte für Dekanatsrat
Sigrid Baumann
stellvertretend Ilsabe Barth

Delegierte Gemeinsamer Ausschuss
Elisabeth Berndt
Manuela Lopian

Gruppen

Die Ministrantengemeinschaft St. Michael, Harthausen
Die Ministranten gehören zum lebenden Inventar einer jeden Kirche oder Gemeinde.  Ministrant/in wird man freiwillig, wenn man die heilige Erstkommunion empfangen hat.
Doch nicht nur das Dienen in der Kirche, bzw. im Gottesdienst gehört zum Ministrantsein, sondern auch Aktionen wie das Sternsingen. Hier ziehen die Ministranten als die „Heiligen-Drei-Könige“ durch die Ortschaft und bringen den Segen in jedes Haus.
Gleichzeitig sammeln sie Spenden für bedürftige Menschen in der Dritten Welt und bringen sich aktiv in die Ausübung der christlichen Nächstenliebe mit ein.
Natürlich darf aber auch der gesellige Teil nicht fehlen. Die Ministranten unternehmen gemeinsam Ausflüge, besuchen Freizeiten und haben ihre eigenen Feste.
Einige Daten über die Ministrantengemeinschaft St. Michael Harthausen:
Zur Zeit sind wir zusammen 9 Ministranten.
Aktivitäten sind das Herstellen von Blumenteppichen an Fronleichnam, die Liturgische Nacht, vereinzelt auch Ministrantengruppenstunden
- Ministrantenbetreuerin ist Sabine Bänsch
- Stellvertretende Oberministrantin ist Linus Mohl.
- Oberministrantin ist Dorothea Haaga
Kontaktperson: Dorothea Haaga, Tel. 07404-910171

Kinderkirche-Team
Wir sind ca. 5 Frauen, die in der Kinderkirche mitarbeiten. Der Kindergottesdienst findet ca. alle 2 Monate im Gemeinderaum parallel zum Gottesdienst in der Kirche statt.
Über jede Unterstützung freuen wir uns.
Neuzugänge sind immer herzlich willkommen.
Näheres erfahren Sie bei Elisabeth Berndt Tel. 07404/91296

Krabbelgruppe
Die Krabbelgruppe (Kinder von 0 – 3 Jahr mit einem Elternteil ) treffen sich immer Dienstag um 15.30 Uhr im Turnraum vom Kindergarten. Die Termine der Treffen können Sie aus dem Gemeindeblatt bei den kirchl. Nachrichten entnehmen.
Oder melden Sie sich bei Christina Stapf oder Kathrin Thudium. Neuzugänge sind jederzeit willkommen.
Telefon: Christina 07404/1223 und Kathrin 07404/9142516

Besuchsdienst mit Krankenkommunion
Für Sie haben wir einen Besuchsdienst eingerichtet, um mit Ihnen regelmäßigen Kontakt zu halten, sowie auf Wunsch die Kommunion zu bringen, damit Sie am gottesdienstlichen Gemeindeleben teilhaben können und Sie erfahren dürfen, dass Sie in der Gemeinde vorkommen. Wenn Sie den Wunsch zur Krankenkommunion oder zu einem Besuch haben, möchten wir Sie herzlich einladen, sich bei Frau Kramer (Pfarreibüro), Elvira Aichelmann (Tel. 07404/1606) oder Thomas Bechele (Tel. 07404/2223) zu melden. Wir werden mit Ihnen dann einen Termin vereinbaren.

KAB-Harthausen
Ansprechpartner: Adolf Walheim Tel.: 07404/1303
Als Berufsverband bietet die KAB Mitgliedern- und nur ihren Mitgliedern Beratung in arbeits- und sozialrechtl. Fragen. Dieser Service ist ebenso, wie die Vertretung vor Arbeits- und Sozialgerichten, für KAB-Mitglieder im Beitrag erhalten.
Die vielen Freizeitangebote und Studienfahrten für Senioren, Familien, Frauen sind ebenso ein Service der KAB für ihre Mitglieder. Die KAB bietet Räume und Veranstaltungen für die persönliche, politische und religiöse Bildung. Interessante Vorträge und Seminare, kostenlos oder zu sehr geringen Teilnehmergebühren stehen allen Mitgliedern offen.
Exerzitien, Einkehrtage und Besinnungstage, Lebensbetrachtung aus dem Evangelium und der Sozialbotschaft der Kirche in Aktionskreisen, sind Ausdruck des intensiven religiösen Lebens in der KAB. Religiöse Bildungsangebote erfreuen sich in der KAB wachsenden Zuspruchs.

Adventsmärktle
Zur Einstimmung in die Weihnachtszeit haben wir 2003 zum 1. Mal ein Adventsmärktle organisiert. Viele fleißige Frauen haben uns tatkräftig beim Binden der Adventskränze unterstützt. Rasch kamen noch einige, andere Ideen zum Gestalten mit Reisig, Tannenzapfen, Sternen etc. hinzu. Das Märktle kam sehr gut an und schnell wurde der Wunsch laut – diese schöne Aktion jedes Jahr stattfinden zu lassen. Die Ministranten bieten dann auch Glühwein, Kinderpunsch und sonstige Getränke an. Auch für die Verpflegung haben die Minis gesorgt: Waffeln und Rote Wurst.
50% des Erlöses der Kirchengemeinde geht immer an einen guten Zweck.
Dieses Märktle ist nun  jedes Jahr am Mittwochabend vor dem 1. Advent vor dem Gemeinderaum. Verkaufsbeginn am 18.00 Uhr.

LeO-EinkaufsmärktleIst in Harthausen jeden Mittwoch-Nachmittag von 15.-16.00 Uhr beim Gemeinderaum ( hinterm Rathaus ). Folgende Verkaufswagen sind dabei: Metzgerei, Käsewagen, Obst- und Gemüsewagen und Honig/Nudeln und sonstiges.

LeO Treff
Ist in Harthausen LeO (Leit em Ort) wurde ins Leben gerufen, als es in Harthausen keinen Treffpunkt mehr gab. Daher lädt der Kirchengemeinderat ca. alle 6-8 Wochen ein zu einem LeO-Treff. Im Sommer mal zum Grillen, mal zu einem Musiknachmittag, u.v.m. Es werden selbst gebackene Kuchen zum Kaffee/Tee angeboten. Und zum Abendessen: Sandwich, Wurstsalat oder Straßburger.
Der Treff ist an einem Mittwoch, die Termine werden immer veröffentlicht im Kontakte und im Gemeindeblatt Epfendorf.

Projekt Pilgerheiligtum
Dieses Projekt wurde von der Schönstadt-Bewegung für das Pilgerjahr 2000 gegründet. Die Gottesmutter pilgert auch heute noch in Form eines Holzbildes zu den beteiligten Familien ins Haus. In Harthausen gibt es 7 Pilgerkreise.

Frauenfrühstück und Männervesper
Ist jeweils 1x im Jahr, erst wird gefrühstückt bzw. gevespert, dann spricht noch ein/e Referent/in zu ausgesuchten Themen.  Das Männervesper ist im Februar/März, das Frauenfrühstück immer im Oktober. Die Veranstaltungen finden alle im Gemeinderaum St Michael statt.
Zuständig: 
Männervesper: Eduard Widmann Tel. 07404/7881
Frauenfrühstück: Elisabeth Berndt Tel. 07404/91296